Aktuelles

Heilige und Märtyrer

Den wenn aus hartem Fels in der Wüste Wasser quoll, […] ist es dann unglaublich, dass aus Märtyrerreliquien wohlriechendes Öl quelle?

So ist es in dem Werk De fide ortodoxa (4, 15) von Johannes von Damaskus zu lesen.

Heiligenverehrung, Mönchs- und Asketentum waren in Syrien sehr ausgeprägt. An den Gräbern und Wirkungsstätten von Märtyrern und Heiligen wurden prachtvolle Kirchen errichtet, die sich zu großen Zentren für Pilger und Wanderer entwickelten. Zu den bedeutendsten Wallfahrtsorten gehört unter anderem das Kloster des Hl. Symeon Stylites in Qalaat Seman oder die Wüstenstadt Resafa, bekannt als Ort des Martyriums des Hl. Sergius. Zahllose Pilger suchten hier Trost und Heil durch die Berührung der Reliquien und Mitnahme von geweihten Andenken.